1. Startseite
  2. Kassel

10 Tipps für den neuen Job

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Namen merken: Das sollten Sie so schnell wie möglich tun. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und des Interesses, Menschen mit ihrem Namen anzureden. © OPOLJA/Shutterstock.com

Viele Berufseinsteiger sind unsicher, wie sie sich am neuen Arbeitsplatz richtig verhalten sollen. Sie haben viele Fragen und wollen gleichzeitig einen guten Eindruck hinterlassen. Die AOK Hessen hat 10 Tipps, die den Einstieg ins Berufsleben erleichtern.

Ob Ausbildungsbeginn, erster Tag nach dem Studium oder neuer Job als junger Arbeitnehmer: Wer eine neue Stelle antritt, ist meist überwältigt von unterschiedlichsten Gefühlen. Einerseits freut man sich auf eine aufregende Zeit, andererseits plagen viele Unsicherheiten. Nun gilt es, nicht gleich ins Fettnäpfchen zu treten. 

Für Neulinge stellen sich viele Fragen: Was ziehe ich an? Wann muss ich da sein? Wie verhalte ich mich gegenüber meinen Kollegen? Einige Fragen lassen sich im Vorstellungsgespräch bereits klären. Alles andere zeigt die Einarbeitung in den ersten Tagen. Diese Phase dient dazu, das Arbeitsumfeld und die Abläufe kennenzulernen. Seien Sie interessierter Beobachter: Machen Sie sich Notizen und stellen Sie Fragen, wenn Ihnen etwas unklar erscheint. 

Daneben können Sie Kontakte zu den neuen Kollegen knüpfen. Gehen Sie offen auf sie zu und stellen Sie sich vor. So hinterlassen Sie einen guten ersten Eindruck. 

In der Fotogalerie präsentiert die AOK Hessen 10 Tipps für den Einstieg ins Berufsleben. 

Noch mehr Tipps für Berufseinsteiger gibt die AOK Hessen auf
aok-erleben.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion