Herkules-Bergpreis: Tipps fürs Oldtimer-Fest

Kassel. Am heutigen Samstag, 18. Juni, und morgigen Sonntag, 19. Juni, sind im Bergpark Wilhelmshöhe über 100 Oldtimer auf zwei und vier Rädern zu bewundern. Wir haben die wichtigsten Tipps für das Oldtimer-Fest.

Lesen Sie auch:

- Bergpreis: Oldtimer auf neuer Strecke unterwegs

Am heutigen Samstag beginnt um 8 Uhr eine Fahrzeugpräsentation auf dem Königsplatz in der Kasseler Innenstadt. Um 10 Uhr starten die Oldtimer in Richtung Wilhelmshöhe. Von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr ist Plakatkünstler Wilhelm Schlote in der HNA-Geschäftsstelle in der Kurfürsten-Galerie zu Gast, um die von ihm gestalteten Bergpreis-Plakate zu signieren.

Das Training und die Gleichmäßigkeitsfahrten auf der neuen Strecke (siehe Grafik) beginnen am heutigen Samstag um 11 Uhr und am morgigen Sonntag um 9 Uhr. Gegen 16 Uhr ist am Sonntag ein Autokorso geplant, daran schließt sich die Siegerehrung vor dem Schloss Wilhelmshöhe an.

Weitere Infos zum Bergpreis finden Sie im RegioWiki.

Der Eintritt überall an der neuen Strecke sowie zum Fahrerlager im Marstall neben dem Schlosshotel Wilhelmshöhe ist frei. Wer die alten Schätzchen im Bergpark sehen will, sollte das eigene Auto möglichst stehen lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Wilhelmshöhe fahren. Ein Teil der Parkplätze am Bergpark wird nämlich für die Veranstaltung gesperrt. Deshalb wird es am gesamten Wochenende mit insgesamt über 65 000 erwarteten Zuschauern rund um den Bergpark äußerst schwer, einen Abstellplatz fürs Auto zu finden.

Oldtimer starten beim Bergpreis in Kassel

An Hundehalter richtet sich die Bitte, ihre Vierbeiner im Bereich der Veranstaltung anzuleinen. Ochsen- sowie Nussallee, die gern zu Spaziergängen mit Hunden genutzt werden, verwandeln sich am Samstag und Sonntag nämlich in die neue Bergpreis-Strecke.

Im Interesse der Tiere, aber auch der Zuschauer und Teilnehmer der Oldtimer-Wettfahrt sollten Hunde in diesem Bereich nicht frei herumlaufen, bitten die Organisatoren des veranstaltenden Kurhessischen Motorsport-Clubs Kassel (KMCK). (ach)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.