Suche nach zwei Mittätern

Tonne mit Altpapier angesteckt: Polizei fasste Verdächtigen

Kassel. Nach einem Müllcontainerbrand an der Tischbeinstraße hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag einen 19-Jährigen aus Kassel gefasst. Er steht im Verdacht, mit zwei weiteren jungen Männern den Altpapiercontainer angesteckt zu haben.

Um 1.10 Uhr hatte eine Anwohnerin die Polizei informiert, dass an der Frankfurter Straße mehrere Müllcontainer umgestoßen und auf die Straße gekippt worden waren. Nur 20 Minuten später musste die Feuerwehr zu einem brennenden Papiercontainer an der Tischbeinstraße ausrücken. Der Behälter im Wert von 500 Euro brannte komplett nieder.

Hinweise:

Polizei Kassel, Telefon 0561/9100.

Bei der Fahndung nach den Tätern stießen Polizisten im Schlangenweg auf drei junge Männer, die an einer umgeworfenen Mülltonne hantierten, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Das Trio ergriff beim Anblick der Polizei die Flucht. In der Straße Terasse stellten die Beamten den 19-Jährigen aus Kassel. Bei seiner Befragung im Revier schweig er zu den Vorwürfen.

Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer verantworten. Nach den beiden mutmaßlichen Mittätern sucht die Polizei noch.

Täterbeschreibung: Beide etwa 1,80 Meter groß, 16 bis 20 Jahre alt. Einer der beiden trug ein weißes Kapuzenshirt, der andere einen hellgrauen oder hellblauen Pullover. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.