Traditionsbetrieb mit Zukunft

+
Ansprechpartner und Begleiter: Helmuth, Bärbel und Matthias Brehm.

Vor über 90 Jahren wurde das heutige Traditionsunternehmen Brehm Bestattung & Begleitung als Schreinerei Brehm gegründet.

„Damals wurden die Särge noch von Hermann Brehm selbst gefertigt“, erklärt der Schreinermeister und fachgeprüfte Bestatter Helmuth Brehm, der heute mit Ehefrau Bärbel die Firma leitet. Mit Sohn Matthias steht die vierte Generation bereit, den Betrieb in die Zukunft zu führen. In diesem Zusammenhang steht demnächst auch die umfassende Modernisierung der Geschäftsräume an.

Download: PDF der Sonderseite "Wolfsanger & Hasenhecke"

Vor über 90 Jahren wurde das heutige Traditionsunternehmen Brehm Bestattung & Begleitung als Schreinerei Brehm gegründet. „Damals wurden die Särge noch von Hermann Brehm selbst gefertigt“, erklärt der Schreinermeister und fachgeprüfte Bestatter Helmuth Brehm, der heute mit Ehefrau Bärbel die Firma leitet. Mit Sohn Matthias steht die vierte Generation bereit, den Betrieb in die Zukunft zu führen. In diesem Zusammenhang steht demnächst auch die umfassende Modernisierung der Geschäftsräume an.

Großen Wert legt die Familie auf die persönliche Begleitung der Trauernden mit viel Engagement und Feingefühl. Das richtige Wort im passenden Moment verleiht den Betroffenen ein Gefühl der Geborgenheit.

Die würdige Ausgestaltung von Trauerfeiern, aber auch Abschiednahmen und Aussegnungen im hauseigenen Andachtsraum, sind fester Bestandteil des vielfältigen Dienstleistungsangebotes, welches die Firma Brehm präsentiert. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Trauerbewältigung. „Vertrauen und Verlässlichkeit sind die Basis unserer Firmenphilosophie“, betont Helmuth Brehm. Organisatorische Aufgaben wie Behördengänge, Gestaltung von Traueranzeigen und Drucksachen, das Arrangement von Blumenschmuck und Dekorationen zur Trauerfeier sowie musikalische Umrahmung und Traueransprache runden das Leistungsspektrum ab.

Bestattungsvorsorge mit „Brief und Siegel“

Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen finanziell und emotional. Bestattungsvorsorge bedeutet aber auch, die eigenen Wünsche für die dereinstige Bestattung inhaltlich festzulegen. Das zertifizierte Unternehmen bietet an, das Geld für die Finanzierung der Bestattung unabhängig, verzinslich und insolvenzfest bei einer Treuhandgesellschaft anzulegen.

Die Familie Brehm berät Interessierte in allen Bestattungsfragen umfassend, entweder nach vorheriger Terminvereinbarung oder auch gern außer Haus. (zgi) I

nfos im Internet unter: www.brehm-bestattungen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.