Trainierte Muskeln schützen unseren Körper

+
Injoy Lady – Oase der Fitness und Gesundheit: Auf rund 800 Quadratmetern besteht hier die Möglichkeit, Kraft, Ausdauer, Flexibilität und Koordination zu trainieren.

Kassel. Zu einem Info-Abend laden Sabine und Hans-Jürgen Schmitt und das Injoy Lady-Team am Donnerstag, 5. Februar, um 19.30 Uhr alle Frauen ein, die aktiv etwas für ihre Gesundheit tun wollen.

Sportwissenschaftler, Fachtrainerinnen, Ernährungsberaterinnen und ein Spezialist für das Galileo-Vibrationstraining geben einen umfassenden Einblick in die Zusammenhänge von Muskulatur und Gesundheit. Jede Interessentin erhält an dem Abend einen Gutschein für ein dreiwöchiges Probetraining. Anmeldungen für diese Veranstaltung werden bis zum 2. Februar erbeten (Tel. 05 61 / 31 05 99-0, E-Mail: info@injoy-kassel.de)

„Das Gute immer besser machen“ – dafür wurden im Injoy Lady kürzlich zwei Systeme installiert, die laut Inhaber Hans-Jürgen Schmitt zu den besten ihrer Art gehören, die es derzeit auf der Welt gibt: der eGym Zirkel und fle-xx, das Rückenkonzept. Ersteres bedeutet wissenschaftlich-qualifiziertes Muskeltraining (WQM): eGym steht für maximalen Trainingserfolg, minimalen Zeitaufwand und höchste Flexibilität – effektiver lassen sich Muskeln nicht trainieren. fle-xx bewirkt ein Längenwachstum der Muskulatur für die umfassende Erhaltung oder Wiederherstellung der Wirbelsäulenbeweglichkeit (Details unter www.injoy-kassel.de)

In der Forschung gewinnt die Muskulatur für den Schutz unserer Gesundheit immer mehr an Bedeutung. Bei vielen Rückenproblemen, Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann heute der Mangel an Bewegung und falsche Ernährung als direkte Ursache ausgemacht werden.

„Darum ist das Wort Fitness eigentlich gar nicht mehr zeitgemäß. Das sollte besser durch Gesundheitstraining ersetzt werden, denn unser Körper braucht Bewegung“, sagt Injoy Lady-Studio-Inhaber Hans-Jürgen Schmitt, der seit 1991 in der Branche tätig ist und seit 2002 das Injoy Lady im Wilhelmshöher Atrium betreibt.

Training für die Gesundheit

Kraft, Ausdauer, Flexibilität und Koordination sind die Grundpfeiler dieser Philosophie.

Um diese gezielt zu trainieren, wird aus dem umfangreichen Angebot des Injoy Lady ein individueller Trainingsplan aufgestellt. Zweimal 28 Minuten sinnvollen Trainings pro Woche können schon ausreichen, um dem ein- bis zweiprozentigen jährlichen (!) Muskelverlust, der ab Mitte 20 beginnt, wirksam gegenzusteuern. Nicht zuletzt bewirkt aktives Muskeltraining durch die Optimierung des Stoffwechsels eine effektive und anhaltende Gewichtsreduktion.

Download

PDF der Sonderseite Bad Wilhelmshöhe

Die von ausgebildeten Mitarbeiterinnen durchgeführte individuelle Einweisung erfolgt in mehreren Schritten an modernen computergesteuerten Geräten, das Trainingsprogramm wird auf einen Transponder gespeichert. Neben der damit möglichen kompletten Dokumentation des Trainings entfällt auch das beim Training störende Einstellen der Geräte – diese sind immer korrekt auf die individuellen Bedürfnisse eingestellt.

Übrigens: Erst kürzlich hat das Deutsche Institut für Service-Qualität in Hamburg fünf Studioketten unter die Lupe genommen: Wer hat den besten Service, kompetente Beratung und persönliche Betreuung? Platz 1: Injoy Lady! Die Studios punkten vor allem mit sehr guter Geräteausstattung, Beratung und Trainingsbetreuung. (Quelle: Bild der Frau, 4/2015) (pcj)

Kontakt

Gesundheitsstudio Injoy Lady
im Atrium in Bad Wilhelmshöhe
Wilhelmshöher Allee 262

Telefon: 05 61 / 31 05 99-0
E-Mail: info@injoy-kassel.de
www.injoy-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.