Sperrung auch am Mittwoch

Tram-Linie 4 zwischen Kaufungen und Helsa blockiert: Zwei Busse als Schienen-Ersatzverkehr

Kassel/Kaufungen. Die Straßenbahnstrecke der KVG-Linie 4 ist seit Dienstagabend zwischen Oberkaufungen und Helsa in beiden Richtungen gesperrt, weil dort ein Baum in die Oberleitung gestürzt ist und mehrere Masten beschädigte.

Aktualisiert um 9.23 Uhr:

 Die Lossetalstrecke zwischen Oberkaufungen Bahnhof und Hessisch Lichtenau wird laut aktuellem Stand noch bis Donnerstag Nachmittag gesperrt bleiben. Grund ist ein schwerer Oberleitungsschaden: Er muss von einer spezialisierten Firma behoben werden, die erst am Donnerstag mit der Arbeit beginnen kann.

Seit Betriebsbeginn am Mittwochmorgen fahren jedoch zwei Busse im Schienen-Ersatzverkehr, das teilt die KVG mit.

Die Bahnen der Linie 4 fahren zwischen Kassel und Bahnhof Oberkaufungen. Da sie nicht wenden können, werden Zweirichtungsfahrzeuge eingesetzt.

Die Bahnen der Linie 4 fahren zwischen Kassel und Bahnhof Oberkaufungen. Da sie nicht wenden können, werden Zweirichtungsfahrzeuge eingesetzt. 

Die Busse der Linie 17 können zwischen Dittershausen und Dennhäuser Straße nicht fahren, da ein umgestürzter Baum die Straßen blockiert.

Am späten Dienstagabend kündigte eine KVG-Sprecherin an, dass die Trams ab Kassel vorerst nur bis zum Bahnhof Oberkaufungen fahren würden. 

Fahrgästen wird empfohlen, sich auf der NVV-App zu informieren. Wann die Strecke bis Hessisch Lichtenau wieder befahrbar sein wird, steht erst im Lauf des Mittwochs fest.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.