Straßenbahnverkehr auf der Wilhelmshöher Allee gestoppt

Tram-Entgleisung: Busse als Ersatz nach Oberleitungsschaden

Kassel. Wegen eines Oberleitungsschadens war die Wilhelmshöher Allee gestern Morgen zwischen der Rathauskreuzung und der Haltestelle Kirchweg für Straßenbahnen zwischen 7.48 und 9.20 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Grund: Eine Tram war teilweise entgleist.

Eine Straßenbahn mit zwei hintereinander gekoppelten Wagen war entgleist, als sie von der Haltestelle Fünffensterstraße auf die Wilhelmshöher Allee abbiegen wollte. Dabei wurde durch den Stromabnehmer-Bügel die Oberleitung beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Wie es zu der Entgleisung kam, muss nach Angaben von Heide-Marie Hamdad, Pressesprecherin der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) noch untersucht werden.

Oberleitungsschaden nach Tramunfall

Während der Sperrung kam es zu erheblichen Staus, da alle Bahnen, die ansonsten über die Wilhelmshöher Allee fahren, über den Ständeplatz und die Annastraße zum Kirchweg umgeleitet werden mussten, was wiederum zu Verspätungen führte. Zwischen den Haltestellen an der Wilhelmshöher Allee wurden während der Sperrung für Straßenbahnen Ersatzbusse eingesetzt.

Rubriklistenbild: © Koch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.