Tram-Unfall auf der Wilhelmshöher Allee: Autofahrerin verletzt

+
Unfall mit einer Tram: Dieses Foto schickte uns ein Leser.

Kassel. Ein verbotenes Wendemanöver einer Autofahrerin über die Straßenbahnschienen hinweg war Ursache eines Unfalls auf der Kreuzung Wilhelmshöher Allee/Schönfelder Straße am Mittwochmorgen. Dabei wurde die 35-jährige Autofahrerin aus Schauenburg leicht verletzt.

Sie wurde mit Verdacht auf Prellungen in ein Krankenhaus gebracht, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Der Tramfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstanden 6500 Euro Schaden. Um kurz vor 9 Uhr war die Schauenburgerin vom Kirchweg kommend auf der Wilhelmshöher Allee stadteinwärts unterwegs, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. An der Kreuzung mit der Schönfelder Straße wollte die 35-Jährige eine Kehrtwende mit ihrem Wagen machen, obwohl das an dieser Stelle verboten ist.

Laut Beschilderung darf man dort nur geradeaus fahren. Beim Abbiegen nach links übersah die 35-Jährige offenbar die Tram der Linie 1, die in Richtung Innenstadt fuhr. Nach dem Zusammenstoß kam es im Straßenbahnverkehr in beiden Richtungen kurzzeitig zu Behinderungen, weil das Unfallauto auf den Gleisen stand. Die Tram der Linie 1 setzte nach der unfallbedingten Pause ihre Fahrt fort. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.