Trams können zeitgleich nicht durch Königsstraße fahren 

Großbaustelle in Kassel: Stern-Kreuzung wird für Verkehr gesperrt 

+
Verkehrsknotenpunkt und „Achillesferse des ÖPNV“: Die Kreuzung Am Stern. Sie wird während der gesamten Bauzeit (ab 22. Juni) für den Individualverkehr gesperrt sein. Straßenbahnen fahren nur noch auf der Kurt-Schumacher-Straße und nicht mehr – wie auf dem Foto – auf der Königsstraße.

Kassel. Sperrungen, Umleitungen und Einschränkungen: Autofahrer sowie Nutzer von Bussen und Bahnen müssen sich in den Sommerferien in Kassel auf erhebliche Behinderungen einstellen.

Zum Start und für die Dauer der Schulferien (23. Juni bis 5. August) werden die Königsstraße sowie der Verkehrsknotenpunkt Am Stern zu Großbaustellen.

Wer dachte, die Königsstraße wäre längst Großbaustelle, wird in den Sommerferien eines Besseren belehrt. Ab 23. Juni geht’s erst richtig los, denn dann werden zum Austausch der Gleise für sechs Wochen keine Trams und Regiotrams durch die Fußgängerzone fahren.

Alle werden über den Ständeplatz umgeleitet. Trotzdem sollen die Geschäfte in der Fußgängerzone gut erreichbar bleiben, versicherten KVG und Stadt am Mittwoch. Per ÖPNV wird man zwar nicht mehr in die Königsstraße kommen, aber nah dran.

Kreuzung Am Stern ab dem 22. Juni gesperrt 

Noch größere Folgen hat der Umbau Am Stern. Weil das 20 Jahre alte Gleiskreuz ausgetauscht werden muss, bleibt die Kreuzung für den Autoverkehr ab 22. Juni gesperrt. Nachfolgend die Änderungen für Straßenbahnen, Regiotrams und Busse im Überblick (nach KVG-Angaben):

  • Tramlinien 1 und 5 sowie Regiotram 1, 4 und 5:

Zwischen Vellmar und Am Stern/Holländischer Platz fahren die Trams 1 und 5 sowie die RT 1 als Pendelverkehr. Linie 1 fährt vom Bahnhof Wilhelmshöhe bis Rathaus. Zurück fährt sie über die Haltestelle Weigelstraße zum Bahnhof Wilhelmshöhe. Linie 5 von Baunatal fährt nur bis zum Hauptbahnhof.

Vom Hauptbahnhof fahren RT1 und RT 4 zum Auestadion, RT5 nur von Bahnhof Wilhelmshöhe bis Hauptbahnhof.

  • Tramlinien 3,4,5,7 und 8: Die Trams 3, 4, 6, 7 und 8 fahren über Scheidemannplatz/Lutherplatz zum Altmarkt, halten aber nicht Am Stern.

Ab 15. Juli fahren die Trams 1 und 5 sowie die RT 1 aus Vellmar nur bis zur Haltestelle Holländischer Platz. Bis zum 14. Juli fahren sie noch bis zur Haltestelle Am Stern.

  • Buslinien 10, 16, 17, 32, 37: Die von der Fuldabrücke kommenden Busse 10, 17, 32 und 37 fahren nicht die Haltestellen Am Stern und Königsplatz an. Sie werden umgeleitet über Steinweg, Rathaus und Wilhelmsstraße. In Gegenrichtung nehmen sie den gewohnten Fahrweg mit Halt an Königsplatz und Am Stern. Die vom Auestadion kommende Linie 16 biegt am Steinweg Richtung Rathaus ab. In Gegenrichtung hält sie regulär an der Haltestelle Altmarkt / Regierungspräsidium.
  • Buslinien 52, 100, N40 und N52: Sie fahren in beide Richtungen über die Haltestellen Königsplatz / Mauerstraße und Scheidemannplatz. Sie halten jedoch nicht an den Haltestellen Holländischer Platz und Am Stern. (aha)

Weitere Informationen auf www.kvg.de und am NVV-Servicetelefon 0800 / 9390800.

Das sagen die City-Kaufleute

Frühzeitige Information und Absprache: Bei der Erneuerung der Königsstraße habe man bislang gute Erfahrungen gemacht, betonte Alexander Wild für die Kasseler City-Kaufleute. Der Umbau der Kreuzung Am Stern stelle nun eine besondere Herausforderung dar. Ein wichtiger Aspekt für die Geschäftsleute sei die verlässliche ÖPNV-Planung. Nach den Vorplanungen sei er aber sicher, so Wild: „Das ist der Weg, der am gangbarsten ist.“

Zeitplan 

Ende 2019 soll alles fertig sein Der Austausch des Gleiskreuzes Am Stern soll nach den Sommerferien weitgehend abgeschlossen sein. Die Erneuerung der Königsstraße geht noch deutlich weiter. Der Zeitplan im Überblick: 

• November bis Ende Februar 2019: Winterpause in der Oberen Königsstraße 

• Bis Oktober 2019: Fußgängerzone und Baumhain am oberen Friedrichsplatz sollen bis zu diesem Zeitpunkt umfassend erneuert werden.

• Sommerferien 2019: In den Schulferien im nächsten Jahr will die KVG zwischen Treppenstraße und Rathaus die neuen Gleise verlegen. 

• Ab Oktober 2019: Zu diesem Termin soll die Königsstraße auf der ganzen Länge zwischen Am Stern und am Rathaus ein zusammenhängendes neues Erscheinungsbild haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.