Transparenz schafft Vertrauen

+
Trauerforum: Die Trauerhalle von NOVIS Bestattungen, Inhaber Thorsten Vöcking, bietet bis zu 30 Menschen Platz unabhängig von ihrer Konfession eine Trauerfeier nach individuellen Wünschen abhalten können.

Kassel. "Aus Erfahrung wissen wir, dass sich viele Menschen unvorbereitet mit den Fragen zu Tod und Bestattung konfrontiert sehen.“ Thorsten Vöcking, Inhaber von NOVIS Bestattungen, erlebt dies immer wieder.

Menschen, die zum ersten Mal den Themen Tod und Bestattung gegenüber stehen, haben oft keine Vorstellung, welche Kosten damit verbunden sind und was zur Durchführung einer Bestattung notwendig ist.

Daran sei eigentlich nichts Schlimmes, so der Bestatter – denn wer beschäftige sich gern mit dem Thema, solange es dafür keinen Grund gibt? Aber: Wer möchte Preise vergleichen und sich mit Formalitäten und Fragen zur Bestattung belasten, wenn er den Tod eines geliebten Menschen zu verarbeiten hat?

Darum setzt Thorsten Vöcking auf maximale Transparenz, sowohl bei der Betreuung Hinterbliebener als auch in Sachen Bestattungsvorsorge: „Informieren Sie sich – wir bei NOVIS machen es leicht, sich einen Überblick zu verschaffen, wenn es um Leistungen und Kosten geht.“

Zur umfassenden Betreuung des Bestattungsunternehmens gehören eine sehr persönliche und ausführliche Beratung zu Kosten und Möglichkeiten, bei der Durchführung von Trauerfeiern und Bestattungen stehen individuelle Wünsche im Vordergrund.

Das Bestattungshaus stellt an sich selbst den Anspruch, nicht nur den Verstorbenen eine würdevolle Beisetzung zu gestalten, sondern auch den Lebenden den schweren Abschied zu erleichtern. Eine eigene Trauerhalle bietet bis zu 30 Menschen Platz. Im Trauerforum am Königstor gibt es die Privatsphäre, in der Angehörige und Freunde unabhängig von ihrer Konfession eine Trauerfeier nach individuellen Wünschen und Vorstellungen abhalten können.

Download

PDF der Sonderseite Harleshausen & Kirchditmold

„Unser Unternehmen ermöglicht den Hinterbliebenen außerdem die Abschiednahme am offenen Sarg, wenn das gewünscht wird“, ergänzt Thorsten Vöcking.

NOVIS Bestattungen arbeitet seit mehr als 15 Jahren in Kassel (Mitte), eine zweite Geschäftsstelle bietet den kompletten Service des Unternehmens seit 2003 auch in Harleshausen an.

Thorsten Vöcking kommt noch einmal auf das Thema Preise zurück: „Der Faktor Geld spielt eine große Rolle – auch wenn in dem Zusammenhang nicht gern darüber gesprochen wird – aber wir haben festgestellt, dass die Menschen zunehmend auch beim Thema Bestattung Preise vergleichen.“ Auf den zu achten sei vernünftig, allerdings sollte bei einem Vergleich unbedingt auf die aufgeführten Leistungen geachtet werden. So gehörten auch Fremdkosten, beispielsweise Friedhofsgebühren, zu einem Preisvergleich, würden als Fremdkosten aber eben oft nicht mit aufgeführt.

Das gelte auch für die Bestattungsvorsorge, die sich zu einem weiteren Schwerpunkt der Arbeit entwickelt habe: „Wer zu Lebzeiten seine eigene Bestattung regelt, der weiß, was kommt und sichert seine Familie in diesem Punkt vorsorglich ab.“ (pcj)

Weitere Informationen: www.novis-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.