Transporter in Flammen – Brandstiftung?

Ausgebrannt: Der Kleintransporter hat nur noch Schrottwert. Foto: Polizei/nh

Kassel. Ein an der Eisenschmiede abgestellter Kleintransporter eines Maurers ist in der Nacht zu Mittwoch ausgebrannt. Obwohl die gegen 1.25 Uhr alarmierte Feuerwehr schnell vor Ort war, konnte ein Totalschaden nicht verhindert werden, teilt die Polizei mit.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass ein Brandstifter am Werk war.

Der 57-jährige selbstständige Maurer, dem der Kastenwagen gehörte, hatte diesen am Dienstagabend ordnungsgemäß verschlossen am Fahrbahnrand der Eisenschmiede vor Hausnummer 66 abgestellt, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei das Feuer im Transportraum ausgebrochen und habe sich dann auf das Führerhaus ausgebreitet.

Zeugen gesucht

Das Feuer beschädigte nicht nur das Fahrzeug, sondern vernichtete auch die Werkzeuge im Laderaum. Die Höhe des Gesamtschadens war gestern noch nicht bekannt.

Da die Polizei nicht ausschließt, dass Unbekannte den Kleintransporter angezündet haben, bitten die Brandermittler der Kripo um Zeugenhinweise: Tel. 05 61/91 00. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.