Trauer um ehemaligen Chefarzt Prof. Egmont Wildhirt

Egmont Wildhirt

Kassel. Der Kasseler Leberspezialist Professor Dr. Egmont Wildhirt ist tot. Der langjährige Chefarzt am früheren Stadtkrankenhaus (heute Klinikum Kassel) starb vor wenigen Tagen im 88. Lebensjahr.

Wildhirt war einer der bekanntesten Kasseler Ärzte und weltweit namhafter Leberspezialist. Der Arzt aus Berufung wirkte insgesamt 45 Jahre in Kassel. Als junger Arzt war er aus seiner Heimatstadt Stuttgart zu Professor Dr. Heinz Kalk in die Innere Medizin des Stadtkrankenhauses gekommen. Kalk war ein Wegbereiter der modernen klinischen Hepatologie, dessen Arbeit Wildhirt ab 1964 als leitender Arzt der Medizinischen Klinik I fortführte.

Wildhirts Wissen war in der ganzen Welt gefragt. Außer in Indien und China habe er wohl in allen Ländern der Erde Vorträge und Vorlesungen gehalten, erinnerte er sich 2004 in einem HNA-Interview zu seinem 80. Geburtstag.

Besonders oft führte sein Weg nach Südamerika und vor allem nach Japan, wo er ab dem Jahr 1981 Gastprofessor an der Tokai-Universität in Tokio war - neben Professuren an den beiden Universitäten Marburg und Göttingen. Am Kasseler Klinikum war Wildhirt 26 Jahre in leitender Funktion tätig.

Auch nach seinem Abschied aus dem Klinikum blieb der Träger des Verdienstkreuzes Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland weiter beruflich engagiert. Erst 1999 hatte sich Wildhirt endgültig in den Ruhestand zurückgezogen, keine Vorträge mehr gehalten und auch die konsiliarische Leitung einer Rehabilitations-Klinik in Bad Wildungen sowie seine Privatpraxis aufgegeben. (ach) Archivfoto: Fischer (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.