Senioren lassen Mann in Wohnung

Trickbetrüger gibt sich als Polizist in Kassel aus

Blaulicht Polizei
+
Die Polizei sucht einen Trickbetrüger, der sich als Polizeibeamter ausgegeben hat.

Offenbar in der Absicht, etwas zu stehlen, hat sich ein Mann am Mittwochvormittag gegenüber einem hochbetagten Seniorenpaar in der Menzelstraße (Südstadt) als Zivilpolizist ausgegeben und ist so in dessen Wohnung gelangt.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte der Unbekannte gegen 10 Uhr an der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geklingelt, sich den Rentnern als Polizist vorgestellt und ihnen flüchtig einen vermeintlichen Dienstausweis gezeigt. Anschließend erklärte der angebliche Kriminalbeamte, man habe gerade in dem Haus Einbrecher festgenommen. Ein scheinbar festgenommener Mann saß tatsächlich sogar auf dem Boden im Treppenhaus. Nun müsse man überprüfen, ob die Wertsachen der Bewohner noch alle da seien.

Die verunsicherten Senioren ließen den Unbekannten herein und zeigten ihm ihr Bargeld. Anschließend verließ der falsche Polizist die Wohnung wieder. Die Rentner schöpften später Verdacht und verständigten die echte Polizei.

Nach Einschätzung der Beamten hatte der unbekannte Täter möglicherweise die Haustür für einen Komplizen, vermutlich den angeblichen Festgenommenen, offen stehen lassen. Da die Senioren aber außer dem vorgezeigten Bargeld keine weiteren Wertsachen in ihrer Wohnung aufbewahrten, machten die Täter dort offenbar keine Beute.

Zu dem falschen Polizeibeamten liegt folgende Beschreibung vor: Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, mitteleuropäisches Äußeres, normale Statur, dunkle Haare, sprach akzentfrei Deutsch.  Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.