Zeugen gesucht

Trickbetrüger stehlen Geld und Schmuck

Kassel – Eine hochbetagte Seniorin, die in der Akademiestraße (Südstadt) lebt, wurde am Dienstag Opfer von dreisten Trickdieben.

Zwei unbekannte Männer klingelten gegen 15.15 Uhr an ihrer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus, so Polizeisprecher Matthias Mänz. Als die Frau öffnete, gaben beide vor, von den Städtischen Werken zu sein und die Wasserleitung überprüfen zu müssen. Da einer der beiden sogar einen Blaumann trug, ließ die Frau die Männer in die Wohnung. Dort lenkte sie jedoch einer der Täter geschickt ab, während sich der andere auf Beutezug begab und das Geld und den Schmuck entwendete.

Nachdem die beiden vermeintlichen Handwerker die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die Seniorin den Diebstahl.

Beschreibung: Ein Täter ist 40 bis 45 Jahre alt, etwa. 1,60 bis 1,70 Meter groß, heller Teint, mitteleuropäisches Äußeres, dunkelblonde kurze Haare, kräftige Statur, sprach akzentfrei Deutsch, trug Blaumann.

Der zweite Täter ist ca. 40 bis 45 Jahre, 1,60 bis 1,70 Meter groß, dunkler Teint, südländisches Äußeres, dunkle Augen, schlanke Statur, sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.