Zeugen gesucht

Trickbetrüger stehlen Schranksafe und Ehering

Kassel. Zwei Trickbetrüger haben am Donnerstagmittag in einem Mehrfamilienhaus im Faustmühlenweg in Bettenhausen ihr Unwesen getrieben.

Während sie sich an zwei Wohnungstüren als Scherenschleifer ausgegeben hatten und durch die Bewohnerinnen abgewiesen wurden, gelang ihnen unter dem Vorwand, den Stromzähler ablesen zu wollen, der Zutritt in die Wohnung eines hochbetagten Seniors. Dort stahlen die Täter einen Schranksafe und den Ehering des Mannes.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatten die Betrüger gegen 11 Uhr zunächst bei zwei Seniorinnen geklingelt und sich als Scherenschleifer ausgegeben. Die Frauen verwehrten jedoch beide den Zutritt zu ihren Wohnungen. Gegen 11.30 Uhr klingelten sie schließlich im selben Haus bei dem hochbetagten Senior, der die „falschen Stromableser“ in seine Wohnung ließ. Während einer der Täter an der Heizung im Wohnzimmer hantierte und so den Bewohner ablenkte, stahl der andere offenbar die Wertsachen aus dem Schlafzimmer. Kurz nachdem beide die Wohnung verlassen hatten, bemerkte der Senior den Diebstahl des Safes und des Ringes.

Die beiden Männer trugen dunkle oder blaue Arbeitskleidung. Einer der Diebe kann genauer beschrieben werden: Etwa 25 Jahre alt, 1,60 Meter groß, sportliche Figur, kurze schwarze Haare, er trug eine Jacke mit weißem Emblem auf der Brust, südosteuropäisches Erscheinungsbild, sprach akzentfreies Deutsch.  use

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.