Trickdieb ergaunert Bargeld von gutgläubiger Geschäftsfrau

Kassel. Mit einem Trick ergaunerte ein noch unbekannter Mann 800 Euro von einer 48-jährigen Kasselerin, die ein Geschäft an der Frankfurter Straße betreibt.

Zeugenhinweise bitte an folgende Telefonnummer: 0561/9100

Am Dienstag gegen 13.15 Uhr war der etwa 45 bis 50 Jahre alte Mann in ihr Geschäft gekommen und hatte behauptet, für seine gegenüber liegende Gaststätte Wechselgeld zu benötigen. Die Geschädigte gab ihm die 800 Euro ohne Gegenleistung.

Allerdings begleitete die Mutter der Geschäftsfrau den als südländisch aussehend beschriebenen Mann. Er hatte vorgegeben, ihr in seiner Gaststätte das Wechselgeld zu übergeben. Auf Höhe des Elisabeth-Selbert-Hauses wurde die Mutter der Geschädigten jedoch von dem unbekannten Täter mit der Aufforderung, zum nahe gelegenen Altenheim zu gehen und dort auf ihn zu warten, einfach stehen gelassen.

Der Gesuchte soll nach Angaben der beiden Frauen mit einem italienischen Akzent gesprochen haben und etwa 1,75 Meter groß sein. Er habe eine gedrungene Figur und kurze, gewellte schwarze Haare gehabt. Zur Tatzeit trug er ein weißes Hemd mit beigen Streifen und eine dunkelgraue Anzughose. (bal)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.