Senioren wurden Opfer

Trickdieb in Kassel und Landkreis: Betrüger gab sich als Pfleger aus

Kassel. In Stadt und Landkreis Kassel wurden Senioren in den vergangenen Tagen mehrfach Opfer eines Trickdiebes. Die Polizei warnt dringend vor dieser Masche.

Ob in allen Fällen ein und derselbe Täter am Werk war, ist unklar. Der Mann klingelte jeweils an den Wohnungstüren und behauptete, ein Pflegedienstmitarbeiter zu sein. In zwei Fällen gab er sich auch als Ordnungsamtsmitarbeiter aus. Tatsächlich hatte er es lediglich auf die Wertsachen der Rentner abgesehen. Am Mittwoch wurden der Polizei sieben Taten gemeldet, am Donnerstag zwei weitere. Aus unterschiedlichen Gründen gaben der oder die Täter dann vor, das Hab und Gut der Rentner überprüfen zu müssen und ließen sich teilweise die Verstecke und die Wertgegenstände zeigen. In mehreren Fällen kam es dabei unbemerkt zum Diebstahl von mehreren hundert Euro. In drei Fällen blieb es beim Versuch, da die Opfer rechtzeitig Verdacht schöpften.

Die Tatorte lagen am Mittwoch alle in Kassel, in der Murhardstraße, Triftweg, Arnimstraße, Bromeisstraße, Am Donnarbrunnen und der Gerhart-Hauptmann-Straße. Am Donnerstag schlug der Trickdieb im Wacholderweg und in Lohfelden zu.

In vielen Fällen ähneln sich die von den Senioren abgegebenen Täterbeschreibungen, bei denen ein gepflegter, freundlicher und athletischer Mann, um die 40 Jahre alt, mit kurzen dunklen Haaren beschrieben wurde, der Deutsch oder Deutsch mit einem ganz leichten ausländischen Akzent sprach. 

Hinweise: 0561/ 9100

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.