Falscher wasserwerker

Trickdieb stahl Schmuck von Seniorin

Kassel. Eine hochbetagte Frau ist am Montagvormittag Opfer eines falschen Wasserwerkers geworden. Der Täter, der möglicherweise einen Komplizen hatte, erbeutete Schmuck im Wert von rund 10 000 Euro ihrer Wohnung.

Laut Polizei ereignete sich der Trickdiebstahl in einem Mehrfamilienhaus an der Kölnischen Straße, nahe der Riedeselstraße zwischen 9 und 12 Uhr. Eine Nachbarin hatte erst am Dienstagabend von der Seniorin erfahren, dass sie offenbar das Opfer von Trickdieben geworden war und daraufhin sofort die Polizei alarmiert.

Wie die Beamten des Kriminaldauerdienstes von der Rentnerin erfuhren, hatte der Unbekannte am Montag an ihrer Haustür geklingelt und sich als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgegeben. Der Mann habe von Wasser in der Wohnung der Nachbarn berichtet - er müsse nun überprüfen, wo sich das Leck in der Leitung befindet. Gemeinsam sei man von Raum zu Raum gegangen, um die Wasserleitungen zu überprüfen.

In einem unbeobachteten Moment gelang es dann offenbar einem Komplizen, den hochwertigen, mit Edelsteinen besetzten Gold- und Bernsteinschmuck aus dem Schlafzimmer der Rentnerin zu stehlen.

Beschreibung: Den falschen Wasserwerker beschrieb die Seniorin als etwa 30 bis 40 Jahre alten und etwa 1,70 Meter großen Mann. Er soll eine bräunliche Jacke oder Mantel getragen, akzentfreies Deutsch gesprochen und eine Aktentasche sowie einen „Notdienst-Ausweis“ mitgeführt haben.

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.