Zeugen gesucht

Trickdieb täuscht in Kassel Interesse für Antiquitäten vor

Polizeiwagen mit dem Schriftzug Polizei
+
Ein Trickdieb hat bei einem Senior in Bad Wilhelmshöhe eine Geldkassette gestohlen.

Ein Senior aus Bad Wilhelmshöhe wurde am Montagvormittag Opfer eines Trickbetrügers. Unter dem Vorwand, sich für Antiquitäten zu interessieren, hatte sich der Täter Zutritt zu dem Reihenhaus an der Druseltalstraße (gegenüber dem Lahnweg) verschafft. Dort entwendete der Trickdieb Geld und ein Sparbuch.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatte der Täter gegen 11 Uhr bei dem Senior geklingelt und angegeben, sich für Antiquitäten zu interessieren. Daraufhin zeigte er dem Unbekannten einige Stücke in seinem Haus, ohne dass dieser ihm letztlich etwas abkaufte. In einem unbeobachteten Moment stahl der Täter zunächst unbemerkt eine Geldkassette aus dem Schlafzimmer, in der sich Geld und ein Sparbuch befanden. Erst nachdem der Täter das Haus verlassen hatte, stellte der Senior fest, dass die Geldkassette verschwunden war.

Beschreibung: Es soll sich um einen etwa 45 Jahre alten und 1,60 Meter großen Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben, der eine kräftige Statur und ein osteuropäisches Erscheinungsbild hatte.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.