Trickdieb gab vor, auf Toilette zu müssen

Kassel - Mit einem dreisten Trick hat sich ein Unbekannter am Montagmittag Zutritt zu einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Wesertor verschafft. Der Mann habe die Hilfsbereitschaft von Anwohnern an der Mönchebergstraße ausgenutzt und ihnen Geld gestohlen, teilte Polizeisprecherin Sabine Knöll mit.

Gegen 12.25 Uhr habe der Unbekannte an der Haustür eines Rentnerehepaares geklingelt. Dem 76-jährigen Mann, der die Tür öffnete, habe der Unbekannte gesagt: „Ich muss mal aufs Klo.“ Schnurstracks sei er dann einfach in die Wohnung und weiter in die erste Etage gegangen.

Der gehbehinderte Hauseigentümer habe dem Mann nicht so schnell folgen können. Wenig später sei ihm der Täter von oben entgegengekommen und nach draußen geflüchtet. Schließlich sei er über benachbarte Grundstücke in unbekannte Richtung verschwunden. Das Rentnerehepaar stellte dann fest, dass der Täter im ersten Obergeschoss 200 Euro aus dem Arbeitszimmer gestohlen habe.

Er wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß, schwarze kurze Haare, südländisches Aussehen, dunkler Teint, heller Pullover, helle Hose. (clm) Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.