Männer machen in Juwelierladen Beute

Trickdiebe raubten teure Ringe aus Juwelierladen

Kassel. In einem Juwelierladen im City-Point am Königsplatz sind am Donnerstag nach einem gescheiterten Trickdiebstahl zwei Männer mit zwei teuren Ringen geflüchtet.

Nach Polizeiangaben hatte ein 20 Jahre alter Mitarbeiter des Geschäfts die Täter noch verfolgt, im Bereich Entenanger konnten sie aber entkommen. Die beiden Männer, die nach Angaben der Mitarbeiter im Juwelierladen vermutlich aus Rumänien stammten, hatten sich am Donnerstag gegen 11.40 Uhr mehrere Damenringe zeigen lassen.

Der 49-jährigen Verkäuferin fiel dann auf, dass plötzlich ein Ring verschwunden war. Als sie die Männer darauf ansprach, rannten sie aus dem Laden. Eine 25-jährige Kollegin, die sich den Dieben in den Weg stellte, erhielt von einem der Männer einen Schlag gegen den Oberkörper und wurde zur Seite geschubst.

Wie sich herausstellte, hatten die Täter zwei Damenringe im Wert von 2000 Euro mitgehen lassen. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. Täterbeschreibung: Der eine etwa 1,80 Meter groß, Alter Mitte 30, dicklich, kurze schwarze Haare und Dreitagebart, bekleidet mit lila Pullover mit V-Ausschnitt und blauen Jeans. Der andere 1,65 Meter, 50 Jahre, graues, längeres Haar, bekleidet mit schwarzer Adidas-Sportjacke mit roten Streifen. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.