Falsche Wasserwerker legten Seniorin rein

Trickdiebe schlugen zu: Falsche Wasserwerker legten Seniorin rein

Südstadt. Ein Opfer dreister Trickdiebe ist am Dienstag eine 86-jährige Frau in der Südstadt geworden. Als die Frau gegen 10.30 Uhr zu Fuß nach Hause gekommen sei, hätten zwei Männer vor dem Mehrfamilienhaus in der Menzelstraße gestanden und sich unterhalten, so die Seniorin bei der Vernehmung.

Nachdem sie aufgeschlossen hatte, so Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch, folgten ihr beide Männer ohne Aufforderung ins Haus. Dort habe man ihr gesagt, dass man die Wasserleitungen überprüfen müsse. Der Jüngere von beiden sollte mit der 86-Jährigen in die Wohnung gehen, während der Ältere so tat, als wolle er das Haus verlassen.

In der Wohnung der Frau erklärte der etwa 30 bis 35 Jahre alte Mann, dass man die Wasserqualität überprüfen müsse, weil darin „Gift“ sein könne. Die Frau ging mit dem angeblichen Wasserwerker ins Bad, wo er am Wasserhahn hantierte. Als er daraufhin kurz das Bad verließ, nahm die Bewohnerin zunächst an, er wolle nur kurz etwas in der Küche prüfen.

Handtasche mitgenommen

Diesen Augenblick nutze der Unbekannte aber, um mit der Handtasche der Frau die Wohnung zu verschwinden. In der Handtasche befanden sich Ausweispapiere und ein gelbliches Portemonnaie. Die Handtasche ist aus schwarzem Kunststoff und hat oben zwei Reißverschlüsse und zwei Trageriemen.

Während der jüngere vermutliche Haupttäter als etwa 30 bis 35 Jahre alt beschrieben wird, soll der zweite Mann mit 40 bis 50 Jahren erkennbar älter gewesen sein. Der Jüngere habe blonde Haare und eine normale Figur gehabt. Er trug eine dunkle Hose und ein dunkles Jackett. Er habe leicht gebrochen Deutsch gesprochen. Der ältere der Beiden sei erkennbar kräftiger gewesen und hatte dunkle Haare. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.