Polizei nahm 22-jährigen Tatverdächtigen fest

Trickdiebe wieder im Taxi unterwegs

Kassel. Ein 22-jähriger Mann, der verdächtigt wird, mit Komplizen mehrere Taxi- und Mietwagen am Wochenende bestohlen zu haben, wurde vorläufig festgenommen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner stieg der Tatverdächtige in der Nacht zum Samstag mit drei bis vier anderen Männern bei einem Halt an einer Ampel am Hauptbahnhof in das Großraumtaxi. Die Gruppe wollte an den Platz der Deutschen Einheit gebracht werden. Unmittelbar nach Fahrtbeginn bemerkte die Fahrerin, dass einer der Männer, der hinter ihr saß, ihre Geldbörse aus dem Ablagefach der Fahrertür stahl. Nachdem sie sofort ihren Wagen stoppte und die Herausgabe ihres Portemonnaies forderte, soll die Gruppe fluchtartig den Kleinbus verlassen haben und mit den Einnahmen in Richtung Hauptbahnhof geflüchtet sein.

Die Polizei konnte kurze Zeit später einen 22-Jährigen festnehmen, der von der Fahrerin als einer der Täter erkannt worden war. Der Mann sei bereits wegen einem Gewaltdelikt polizeilich in Erscheinung getreten. Er habe den Diebstahl bestritten.

Bislang hätten sich vier weitere Taxifahrer gemeldet, die angaben, Opfer dieser Tätergruppe geworden zu sein. In drei Fällen blieb es beim Versuch. Die Täter sollen 18 bis 20 Jahre alt sein. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.