Polizei fahndet nach Audi mit MH-Kennzeichen

Trickdiebe wollten Kette stehlen

Kassel. Ein Trickdieb-Trio hat am Dienstag versucht, einem Fußgänger in der Nordstadt eine Kette vom Hals zu stehlen. Der 48-Jährige aus Diemelstadt war gegen 9.45 Uhr am Mittelring unterwegs, als ein silberner Audi A6 Kombi mit Mühlheimer Kennzeichen (MH) neben ihm hielt.

Im Wagen saßen ein Mann und zwei Frauen. Die Beifahrerin hielt dem Mann ungefragt eine goldfarbene Kette hin und sagte, es sei Tradition, das Geschenk um den Hals zu legen. Das ließ der Fußgänger mit sich geschehen.

Zunächst fuhr das Trio weiter, hielt wenig später in Höhe des Mittelwegs aber erneut neben dem 48-Jährigen an. Jetzt verlangte die Beifahrerin 20 Euro für die Kette. Als der Diemelstädter sagte, er habe kein Geld dabei, löste die Frau nicht nur die geschenkte Kette vom Hals des Mannes, sondern auch dessen eigene Goldkette. Als er das merkte und mit der Polizei drohte, gab die Frau ihm seine Kette zurück und fuhr mit den beiden Komplizen davon.

Nun fahndet die Polizei nach dem Trio. Die Frau war 55 bis 60 Jahre alt, 1,70 Meter groß, vollschlank. Sie hatte auffällige Goldzähne und trug ein Kopftuch und ein dunkles Gewand. Der Mann war ebenfalls Mitte 50, vollschlank und trug einen Oberlippenbart. Die Frau auf dem Rücksitz war etwa 40 und trug ein langes dunkles Gewand und einen Schleier. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.