Unbekannte riss Goldkette vom Hals

Trickdiebin sprang aus dem Auto und stahl Goldkette

Kassel. Eine 54-Jährige aus Kassel wurde am Donnerstagvormittag gegen 10.40 Uhr auf der Holländischen Straße aus einem Auto heraus überfallen. Dabei wendete die Täterin einen Trick mit zwei Goldketten an. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Bitte um Hinweise

Augenzeugen sollen sich bei der Kasseler Polizei melden.

Telefon: 0561 / 9100

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner sprang eine etwa 40 Jahre in Höhe der Hausnummer 77 aus einem Auto, kam schnurstracks auf die 54-Jährige zu und legte ihr mit den Worten „Schmuck, Schmuck“ zwei Goldketten um den Hals. In diesem Moment rief auch schon der Fahrer des Wagens „komm, komm“.

Die unbekannte Frau schnellte zum Wagen zurück, stieg wieder ein und das Auto, das das Opfer nicht mehr beschreiben kann, fuhr in Richtung Stadtmitte davon. Daraufhin bemerkte die 54-Jährige, dass ihre Goldkette mit drei Anhängern, ein Herz, ein Schloss und ein Kreuz, gestohlen worden war.

Das Opfer erkannte im Wagen den Fahrer und auf der Rücksitzbank ein Kind im Alter von etwa sechs Jahren und ein Baby im Alter von etwa einem halben Jahr. Der Fahrer soll ein südosteuropäisches Äußeres und schwarze kurze Haare gehabt haben. Er soll etwa 45 bis 50 Jahre alt gewesen sein.

Die Täterin soll ebenfalls ein südosteuropäisches Äußeres haben. Auffällig seien bräunliche Flecken im Gesicht gewesen. Sie sei korpulent, etwa 40 Jahre alt und 1,55 bis 1,60 Meter groß gewesen. Sie soll schwarze, lange, zum Zopf gebundene Haare getragen haben. Bekleidet sei sie mit einem bunten, knielangen Kleid, heller Bluse und schwarzer Stoffjacke gewesen. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.