Trickdiebin stand im Badezimmer - Schmuck gestohlen

Kassel. Eine 86-jährige Frau ist am Dienstagmittag Opfer von Trickdieben geworden.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll hatte eine Frau gegen 13.30 Uhr an der Wohnungstür der 86-Jährigen am Pferdemarkt geklingelt und sich als Mitarbeiterin der Städtischen Werke ausgegeben, die vorgab, Wasser überprüfen zu müssen.

Die Rentnerin fragte zunächst nach dem Ausweis der angeblichen Mitarbeiterin, woraufhin diese ihr resolut entgegnete, keinen Ausweis zu benötigen. Sehr forsch sei sie dann auf die 86-Jährige zugegangen und habe sich förmlich in die Wohnung bis ins Badezimmer geschoben. Dort führte sie zunächst per Handy ein Telefonat mit einem angeblichen Kollegen. Die Frau habe dabei sehr leise gesprochen, so dass die Rentnerin den Inhalt des Gespräches nicht verstehen konnte.

Zuvor hatte die falsche Mitarbeiterin der Städtischen Werke den Wasserhahn des Waschbeckens sowie der Badewanne aufgedreht. Im Badezimmer hielten sich die beiden Frauen ungefähr zehn Minuten auf. Plötzlich habe das Handy der Tatverdächtigen geklingelt und danach sei sie ganz schnell aus der Wohnung verschwunden.

Das machte die 86-Jährige stutzig, woraufhin sie ihre Zimmer kontrollierte und den Diebstahl von Goldschmuck, mehreren Ringen, Ketten, Armbändern und Uhren feststellte. Der Schmuck war, wie in diesen Fällen üblich, in der Zwischenzeit von einem Komplizen gestohlen worden, der unbemerkt die Wohnung betreten hatte.

Beschreibung: Die Trickdiebin ist 30 bis 35 Jahre alt, 1,65 Meter groß, korpulente sehr kräftige Gestalt, vollbusig, braun gebrannte Haut, schwarze glatte, zum Pferdeschwanz gebundene Haare, auffällig geschminkt. Sie soll einen hellblau karierten Blouson und eine Jeanshose getragen und akzentfrei Deutsch gesprochen haben. (use)

Hinweise auf die Trickdiebin an die Polizei unter Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.