200 Euro geraubt: Trio überfiel 51-Jährigen am Holländischen Platz

Kassel. Drei junge Männer haben am Donnerstagabend einen 51-Jährigen am Holländischen Platz in Kassel überfallen und ihm 200 Euro geraubt.

Wie der Mann aus Schwalmstadt gegenüber der Polizei schilderte, sei er gegen 22.15 Uhr in Höhe der Straßenbahnhaltestelle am Holländischen Platz (Hopla) von drei jungen Leuten angesprochen worden.

Mit der Drohnung „Sonst passiert was!“ hätten sie ihn aufgefordert, seinen Geldbeutel herauszugeben. Daraus hätten die Täter 200 Euro genommen und die Geldbörse dann ins Gebüsch geworfen.

Das Trio sei dann in einen blauen oder hellblauen VW Passat neueren Baujahrs gestiegen und davon gefahren, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. (rud)

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Tel. 05 61/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.