Triumph-Ausstellung im City-Center

+
Triumph Speed Triple: Diese heiße Kiste wird die Herzen der Motorradfans höher schlagen lassen.

Kassel. Das in diesem Jahr frühe milde Wetter lockt bereits die ersten Zweiradfahrer auf auf die Straßen. Pünktlich zum Saisonstart können sich alle Motorradfans und die, die es werden wollen, im City Center Wilhelmshöhe neue Inspirationen holen.

Download
PDF der Sonderseite Bad Wilhelmshöhe

In Zusammenarbeit mit dem Triumph-Partner Motorräder Jochen Schlaak aus Ahnatal werden am verkaufsoffenen Sonntag, 2. März, die neuesten Triumph-Modelle und echte Klassiker gezeigt. Die Premium-Bikes der britischen Traditionsmarke überzeugen durch ihre hochwertige Verarbeitung und zahlreiche Testsiege. Zwischen Tradition und Moderne präsentiert Jochen Schlaak ein breites Sortiment vom Klassik-Bike bis zum Sport- und Touren-Motorrad vom ältesten Hersteller der Welt. Dazu gibt es einen große Zubehörpalette und angesagte Freizeitkleidung für echte Fans der Marke.

Selbstverständlich haben an diesem Sonntag die Fachgeschäfte im City Center Wilhelmshöhe in der Zeit von 13 bis 17 Uhr für ihre Kunden geöffnet. (psh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.