Basteleien, die von Herzen kommen

Muttertag und noch kein Geschenk?Hier gibt es Tipps von Kreativen aus Kassel

+
1. Kreativ werden mit der HNA: Christiane Dahlmeier von der Kasseler Kinder- und Jugendkunstschule mit Herzen aus Blumenbindedraht und Zeitungspapier.

Bald ist Muttertag und viele Kinder werden langsam unruhig. Normalerweise würden sie in der Schule oder im Kindergarten fleißig Geschenke basteln, doch Corona verhindert das.

Kassel - Muttertag und noch kein Geschenk? So dürfte es in diesen Tagen vielen Kindern gehen, weil Kindergärten und Schulen geschlossen sind. Nun sind die Väter gefragt, mit ihren Kindern ein selbst gemachtes Präsent vorzubereiten. Hier fünf einfach umzusetzende Basteltipps der Kasseler Kinder- und Jugendkunstschule.

Geschenke für den Mutterta: 1. Herzen aus der HNA basteln

Für dieses kreative Geschenk benötigt man Blumenbindedraht, eine HNA, Bastelkleber und eine Schere. Zunächst wird mit dem Blumenbindedraht eine Schlaufe gelegt, die zu einem Herzen geformt wird. Anschließend legt man das Herz auf die Zeitungsseite, zeichnet den Umriss ab und schneidet ihn aus. Das ausgeschnittene Herz wird dann mit Bastelkleber auf dem Herz aus Draht befestigt. Man kann die Herzen aus Draht beispielsweise in eine Vase stellen oder an einem schönen Stein (als Sockel) festmachen. Geeignet für Kinder ab fünf Jahren. Dauer: 30 Minuten.

Geschenke für den Muttertag: 2. Herz mit Wachsmaltechnik

2. Herzen mit Wachsmaltechnik.

Dazu benötigt man nur Wachsmalstifte und Papier. Anschließend schneidet man sich aus einem Stück Papier herzförmige Schablonen aus und bemalt deren Ränder mit Wachsmalstiften. Dann legt man diese Schablonen auf ein weißes Blatt Papier und streicht mit den Fingern über die Ränder der Herzen auf das Papier. So wird die Farbe ausgewischt. Dauer: 20 bis 30 Minuten. Geeignet für Kindergartenkinder.

Geschenke für den Muttertag: Herz mit Tupftechnik

3. Herzen mit Tupftechnik.

Dazu benötigt man ein Blatt Papier, einen Bleistift mit Radiergummi am anderen Ende und Deckfarben oder Fingermalfarben. Man schneidet zuerst eine Herzschablone aus und legt sie auf ein weißes Blatt. Dann taucht man den Radiergummi am Bleistift in die Farbe und tupft dann rund um das Herz. Alternativ zum Radiergummi kann man auch einfach seine Finger benutzen. Dauer: 20 Minuten. Geeignet für Kinder ab zwei oder drei Jahren.

Geschenke für den Muttertag: 4. Herz mit Wachseffekt

4. Herzen mit Wasserfarben und Wachseffekt.

Man benötigt eine Kerze, ein Blatt raues Papier (kein Druckerpapier) und Wassermalfarben. Zunächst malt man mit der (nicht angezündeten!) Kerze ein Herz auf das Blatt Papier. Durch die Wachsschicht perlt die Farbe in diesem Bereich später ab. Dann bemalt man das Blatt Papier mit Wasserfarben. Dort, wo das Wachs aufgetragen wurde, kommt das Herz zum Vorschein. Für Kindergartenkinder geeignet. Dauer: 30 Minuten.

Geschenke für den Muttertag: 5. Herz aus Wellpappe

5. Herzmotive auf Wellpappe.

Dazu benötigt man Wellpappe, ein scharfes Messer oder einen Cutter, einen Bleistift und einen Fineliner. Zunächst zeichnet man sich ein Herz vor. Dann fährt man mit einem Messer oder Cutter über die vorgezeichneten Schnittkanten. Anschließend nimmt man einen abgebrochenen Bleistift und fährt mit der abgebrochenen Seite über das Motiv. Auf diese Weise wird die oberste Schicht der Pappe abgelöst. Nun kann man mit einem Fineliner das Kunstwerk ergänzen. Dauer: eine Stunde. Für Kinder ab zehn Jahren geeignet.

Alle Bastelanleitungen findet man auch auf der Instagram-Seite der Kasseler Kinder- und Jugendkunstschule. Ab Montag nimmt diese wieder ihre Arbeit auf – unter Einhaltung der Hygienevorgaben.

Kontakt: Friedrich-Ebert-Straße 87, Telefon 0561/ 602 65 43, kasseler-kinderkunstschule.de

Für die etwas größeren Kinder, die ihrer Mutter ein Lächeln auf die Lippen zaubern wollen, gibt es natürlich auch ein paar Tipps und flotte Sprüche - denn am Sonntag (10.05.2020) ist Muttertag. Über WhatsApp könnt ihr trotz der Corona-Kontaktbeschränkungen eure Mutter beglückwünschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.