Arbeiten verzögern sich um eine Woche - Freigabe der Strecke am 7. November

Tulpenallee länger gesperrt

+
Asphaltierung hat begonnen: Straßenbauer brachten auf der Tulpenallee im Bereich des Gewächshauses neben dem Marstall den heißen Asphalt auf. Die Sperrung der Tulpenallee dauert noch bis 7. November.

Kassel. Die Vollsperrung der Tulpenallee und der Rasenallee muss verlängert werden. Statt wie vorgesehen am 29. Oktober werden die beiden Straßenabschnitte nach Angaben des Amts für Straßen- und Verkehrswesen in Kassel (ASV) erst am Montag, 7. November, wieder für den Verkehr freigegeben.

Grund der Verzögerung ist die Großbaustelle auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg, erklärt Reinhard Banse vom ASV. „Die Mischwerke, von denen wir den Asphalt für die Fahrbahndecke beziehen, hatten Probleme, die kleineren Baustellen zu beliefern.“ Weil die A44 als überregionaler Verkehrsweg Vorrang genießt, müssen untergeordnete Baustellen wie die auf der Landesstraße 3217 sich hinten anstellen.

Deshalb konnten die Straßenbauer erst gestern damit beginnen, die Asphalt-Oberfläche einzubauen. Die Arbeiten werden bis 5. November dauern, über das erste November-Wochenende wird dann die Baustelle abgebaut.

Allerdings muss über den 7. November hinaus an der Unterführung Buchenweg noch weitergearbeitet werden. Die Schäden der Brücke seien größer gewesen als zunächst vermutetet, sagt Reinhard Banse. Solange die Instandsetzungsarbeiten an dem Bauwerk noch andauern, muss die Rasenallee in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden. Bis 25. November wird der Verkehr dort mit einer Ampel geregelt.

Die Erneuerung der beiden Straßenabschnitte, die zuletzt vor 30 Jahren instand gesetzt wurden, kostet 1,4 Mio. Euro. Die Kosten trägt das Land.

Übrigens wird die Tulpenallee, die im Bereich des Bergparks künftig einen beigefarbenen Belag haben soll, vorerst noch grau bleiben. Die neue, helle Decke wird erst im Frühjahr 2012 aufgebracht, wenn die Straße auch zwischen Wilhelmshöhe und Schloss saniert wird, um auf der gesamten Strecke den gleichen Farbton zu erreichen. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.