Täter bedrohten Angestellten mit Waffe

Überfall auf Spielhalle in Kassel

Kassel. Zwei unbekannte Männer haben am frühen Samstagmorgen, gegen 5.15 Uhr, eine Spielhalle an der Holländischen Straße überfallen. Nach Angaben der Polizei bedrohte einer der Täter den Angestellten mit einer Waffe und forderte ihn auf, die Einnahmen herauszugeben.

Der unbewaffnete Mittäter habe den Angestellten zur Kasse und in einen Nebenraum gedrängt. Ihm habe der Angestellte das Geld ausgehändigt. Die Täter packten die Beute, über deren Höhe nichts bekannt ist, in einen Stoffbeutel und flüchteten in Richtung Stadt. (abe)

Täterbeschreibung: 1. Täter: zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Jacke, dunkler Hose mit Seitentaschen, braunen Turnschuhe mit weißen Streifen, graue tief ins Gesicht gezogene Mütze. 2. Täter: 1,70 bis 1,80 Meter groß, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, schwarzer Jogginghose mit weißen Streifen und schwarzen Schuhen.

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen: 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.