Überfall auf 29-Jährigen an Pferdemarkt

Kassel. Ein 29-jähriger Mann aus Kassel ist am frühen Sonntagmorgen von fünf Jugendlichen am Pferdemarkt nahe der Kurt-Wolters-Straße überfallen worden.

Die Täter, die sich dem Mann gegen 5.35 Uhr auf der Straße Pferdemarkt von hinten genähert hatten, raubten seine Umhängetasche. Einer der jungen Männer riss nach Angaben der Polizei so heftig an der Tasche, dass der 29-Jährige stürzte. Verletzt wurde er nicht. Die Räuber flüchteten mit der Tasche in Richtung Mittelgasse.

In der braunen Umhängetasche der Marke Fossil befanden sich laut Polizeisprecher Thomas Kostka Arbeitskleidung mit der Aufschrift „Kamps Backstube“ und ein Schlüssel. Der Schaden betrage 90 Euro.

Die fünf Täter sollen im Alter von 16 bis 20 Jahren sein und akzentfrei Deutsch gesprochen haben. Zwei der Jugendlichen sollen schwarze Lacoste-Schuhe getragen haben. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.