Unbekannter Mann mit OP-Maske

Überfall auf Tankstelle - Räuber bedroht Kassiererin mit Spritze

Straße in Kassel, eine Tankstelle wurde überfallen
+
Überfall in Kassel: Ein Mann bedrohte in der Tankstelle an der Erzberger Straße in Kassel das Personal mit einer Spritze.

Ein Unbekannter hat bei einem Überfall auf eine Tankstelle eine Frau mit einer Spritze bedroht. Jetzt nimmt die Polizei den mutmaßlichen Täter fest.

  • Überfall in Tankstelle in Kassel am Pfingstsonntag 
  • Der unbekannte Täter bedrohte eine Kassiererin mit einer Spritze 
  • Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen

Update vom Mittwoch, 01.07.2020, 16.49 Uhr: Anfang Juni hat ein maskierter Mann eine Tankstelle in der Erzberger Straße in Kassel überfallen. Er bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Spritze und erbeutet 1000 Euro. Jetzt hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Am vergangenen Donnerstag fasste eine Polizeistreife den 29-Jährigen durch Zufall. Die Beamten waren nach einem Messer-Angriff in der Mauerstraße zu umfangreichen Fahndungsmaßnahmen in Kassel eingesetzt. Ein Polizist erkannte den Tatverdächtigen. Wie die Polizei mitteilt, ist der 29-Jährige der Polizei bereits bekannt.

Überfall in Kassel auf Tankstelle: Mitarbeiterin mit Spritze bedroht

Erstmeldung vom Mittwoch, 03.06.2020, 10.42 Uhr: Kassel – In der Innenstadt von Kassel ereignete sich am Sonntag ein Überfall in einer Tankstelle. Dabei bedrohte der Täter eine Angestellte mit einer Spritze. 

Wie der Kriminaldauerdienst der Polizei mitteilte, betrat am Sonntag, 31.05.2020, gegen 13.30 Uhr ein Mann mit einer Mund- und Nasenbedeckung sowie einer Sonnenbrille die Tankstelle an der Erzberger Straße, Ecke Wolfhager Straße in Kassel. 

Der Täter gab vor, Kleingeld wechseln zu wollen. 

Überfall mit Spritze in Kassel: Räuber plündert die Kasse 

Nachdem er das Geld auf den Tresen gelegt hatte, rannte er plötzlich um den Tresen herum und bedrohte die 19-Jährige Kassiererin mit einer Spritze. 

Der Räuber forderte Bargeld, wartete aber offenbar nicht auf die Reaktion seines Opfers und griff selbst in die Kasse. Dabei soll er knapp 1000 Euro erbeutet haben, berichtet die Polizei.

Nach dem Überfall flüchtete der Mann und rannte in Richtung der Erzberger Straße in Kassel zu Fuß davon. 

Überfall mit Spritze: Täterprofil veröffentlicht

Die Polizei bittet um Mithilfe bei den Ermittlungen und sucht Zeugen des Überfalls in Kassel

Ein Täterprofil wurde veröffentlicht: Demnach soll der Täter zirka 1,75 Meter groß und ungefähr 20 Jahre alt sein. Die Kassiererin beschrieb den Mann als schlank mit hellbraunen, kurzen Haaren. Allgemein soll er ein ungepflegtes Äußeres und nur gebrochen Deutsch gesprochen haben. 

Seine Kleidung bestand laut Beschreibung aus einer schwarzen Jacke mit einer Kapuze, einer grauen Hose, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle und einer schwarzen Sonnenbrille. Außerdem trug er eine hellblaue OP-Maske. 

Wer den Überfall beobachtet oder Hinweise zur Aufklärung des Verbrechens hat, soll sich bei den Kriminalbeamten des Kommissariats 35 der Polizei Kassel unter der Telefonnummer 0651-9100 melden.

Von Philipp Zettler

Überfall in der Region Kassel

Ein Discounter in Fuldatal-Ihringshausen bei Kassel wurde überfallen. Der Täter war bewaffnet und ist nun flüchtig.

In Vellmar in Kassel kam es am Donnerstag (28.05.2020) zu einem Raubüberfall, bei dem eines der Opfer leicht verletzt wurde. Die Polizei Kassel sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Unbekannte Täter haben mit einer Schusswaffe eine Tankstelle in Kassel überfallen. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung veröffentlicht

In Kassel ereignet sich ein Raubüberfall, bei dem zwei Kinder in einer Unterführung bedroht werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.