Überfall auf 21-Jährigen nach Besuch von Diskothek

Kassel. Zwei Männer sollen in der Nacht zum Freitag einen 21-Jährigen auf der Hafenbrücke überfallen haben.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch meldete sich der 21-Jährige aus Haina (Landkreis Waldeck-Frankenberg) um kurz nach 4 Uhr mit dem Handy eines Plakatklebers, den er am Katzensprung bei der Arbeit an einer Litfasssäule angetroffen hatte, bei der Polizei.

Der junge Mann sagte, er sei auf dem Fußweg zwischen einer Diskothek in Bettenhausen und der Kreuzung Katzensprung, vermutlich in der Nähe der Hafenbrücke, von zwei Männern überfallen worden. Man habe ihn mit einem Messer bedroht und sein Geld verlangt. Nachdem er den Männern 40 Euro gegeben habe, seien diese geflüchtet.

Da er mit dem eigenen Handy nicht mehr habe telefonieren können, sei er zunächst zu Fuß weiter gegangen und habe dann den Plakatkleber getroffen.

Die Fahndung nach den als etwa 25 bis 30 Jahre alt beschriebenen Männern verlief ohne Erfolg. Der Täter mit dem Messer soll etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank gewesen sein. Er habe die Kapuze seines Shirts über den Kopf gezogen gehabt und akzentfreies Deutsch gesprochen. Von dem Begleiter habe er nur die dunkle Bekleidung wahrgenommen. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.