Zeugen gesucht

Räuber drohen im Treppenhaus mit Messer und rauben Mann aus

+
Ein Mann ist in einem Treppenhaus in der Kasseler Nordstadt überfallen worden. 

Ein 27-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in der Kasseler Nordstadt ausgeraubt worden.

Das Opfer traf im Treppenhaus in der Weserstraße auf zwei Männer, die es mit einem Messer bedrohten und Geld forderten.

Der 27-Jährige habe am Samstag gegen 15 Uhr seine Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße (Nähe Altmarkt) verlassen, teilt Polizeisprecherin Vanessa Ruth mit. Als er über das Treppenhaus aus dem Haus gehen wollte, habe er plötzlich den zwei Männern gegenübergestanden. Einer von beiden soll dann das Messer aus der Hosentasche geholt und sofort laut „Geld, Geld, Geld“ gerufen haben. Daraufhin habe er sein Geld den Räubern ausgehändigt. Die Täter seien über die Treppe nach unten geflüchtet.

Beschreibung: Bei den Räubern soll es sich um dunkelhäutige Männer mit schmaler Statur handeln. Einer der beiden sei etwa 1,60 Meter, der andere etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß gewesen. Beide Männer seien mit einem Kapuzenpullover und einer Jogginghose komplett dunkel bekleidet gewesen und hätten einen schwarzen Schal über das Gesicht gezogen.   

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.