Opfer stand unter Drogeneinfluss

Überfall auf Parkplatz vor Disko

Bettenhausen. Überfall nach dem Disko-Besuch: Ein 27-Jähriger aus Kassel ist am Sonntagmorgen gegen 7.50 Uhr auf dem Parkplatz vor einer Diskothek an der Leipziger Straße von vier Männern ausgeraubt worden.

Wie der 27-Jährige gegenüber der Polizei berichtete, sei er von den vier Männern zu Boden geschubst und getreten worden. Mit ihrer Beute von 90 Euro in Scheinen und dem Handy des jungen Mannes flüchteten die Täter.

Die Polizei sei erst eine halbe Stunde nach der Tat gerufen worden, berichtet deren Sprecher Wolfgang Jungnitsch. Deshalb sei die Fahndung nach den Tätern ohne Erfolg verlaufen.

Anzeige im Rausch

Allerdings bemerkten die Beamten auf der Dienststelle während der Aufnahme der Anzeige des 27-Jährigen, dass dieser unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Beim Entleeren seiner Taschen kamen diverse Betäubungsmittel zum Vorschein, sodass gegen das Opfer des Überfalls nun ebenfalls eine Anzeige eingeleitet wurde: wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Einen der Täter beschrieb der 27-Jährige wie folgt: 1,75 Meter groß, kräftige Statur, Glatze und auffällig rasierter Bart (von der Oberlippe über das Kinn bis zu den Ohren), bekleidet mit Rippenshirt und grauer Jacke mit Reißverschluss. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/9100.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.