Beifahrertür aufgerissen

Mann hält nachts an einer roten Ampel - Plötzlich wird er mit einem Pfefferspray attackiert

Eine rote Ampel.
+
Ein Autofahrer wurde in Kassel ausgeraubt, als er an einer roten Ampel hielt (Symbolbild).

Als ein Autofahrer in Kassel nachts an einer Ampel hält, wird plötzlich die Beifahrertür aufgerissen. Ein unbekannter Täter attackiert den Mann und raubt ihn aus.

Kassel - Ein Mann aus dem thüringischen Helbedündorf wurde in der Nacht zum Samstag (26.12.2020) in Kassel Opfer eines Überfalls. Das berichtet das Polizeipräsidium Nordhessen.

Der 49-Jährige war mit seinem Auto im Stadtteil Wesertor unterwegs. Wegen einer roten Ampel hielt er an der Einmündung Josephstraße und Ysenburgstraße gegen 1 Uhr. Plötzlich riss ein unbekannter Mann die Beifahrertür auf und attackierte den Autofahrer mit einem Pfefferspray.

Überfall in Kassel: Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Dann schnappte sich der Täter das Handy und die Geldbörse des Überfallopfers. Der Dieb flüchtete mit der Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Autofahrer aus Thüringen erlitt durch das Pfefferspray leichte Reizungen im Gesicht. Ein stationärer Aufenthalt im Krankenhaus war nicht notwendig.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • mit einer Mütze bekleidet
  • trug ein Tuch vor dem Gesicht

Die Polizei bittet um Hilfe: Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können, sollen sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561/9100 melden. (Jan Wendt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.