Überfall auf Supermarkt in Waldau: Polizei hat noch keine heiße Spur

Kassel. Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Waldau hat die Polizei noch keine heiße Spur. Nach wie vor fahndet sie nach zwei Männern, die am Freitagmorgen den Filialleiter und eine Angestellte mit einer Waffe bedroht haben.

Die Männer sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Sie überfielen am Freitagmorgen um kurz nach 6 Uhr den 33 Jahre alten Filialleiter und eine 44 Jahre alte Mitarbeiterin an der Laderampe des Marktes in der Kasseler Straße im Stadtteil Waldau.

Die beiden dunkel gekleideten Täter, die maskiert waren und Handschuhe trugen, zwangen beide, mit ihnen zum Marktbüro zu gehen. Dort musste der 33-Jährige den Tresor öffnen und das vorhandene Wechselgeld aushändigen. Die Scheine und Münzen packten die Täter in eine mitgebrachte schwarze Sporttasche, die etwa 60 Zentimeter lang gewesen sein soll und einen Durchmesser von rund 30 Zentimetern hatte.

Artikel aktualisiert um 16.22 Uhr.

Die Zeugen beschrieben einen hellen Aufdruck auf der schwarzen Tasche, der aber kein Markenzeichen gewesen sei. Die Täter flüchteten, nachdem sie den Hörer des Telefons abgeschnitten hatten, über die Rampe aus dem Supermarkt. Von der Rampe nahmen sie das dort abgelegte Handy der Angestellten mit und flüchteten in Richtung Marie-Curie-Straße.

Bei der Ankunft am Supermarkt war dem überfallenen Filialleiter am frühen Morgen ein älterer, weißer VW Golf aufgefallen, der auffällig eine Runde über den noch leeren Parkplatz des Supermarktes gedreht hatte. Konkrete Hinweise, dass dieses Fahrzeug etwas mit dem kurz darauf verübten Überfall zu tun haben könnte, gibt es bisher nicht. Ein ähnliches Fahrzeug und seine Insassen wurden im Rahmen der Fahndung von der Polizei überprüft, scheiden aber für eine Tatbeteiligung aus. Die Polizei ermittelt aber auch in diese Richtung weiter.

Hinweise zur Tat, zu den mutmaßlichen Tätern, der beschriebenen Tasche oder dem verdächtigen Fahrzeug richten Zeuge bitten an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 – 9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.