Am Sonntag findet auf der Marbachshöhe der Tag der Erde statt - Straßen gesperrt

Tag der Erde - Umweltfest größer denn je

Kassel. Das Wetter soll zum Wochenende hervorragend werden. Auch deshalb rechnen die Veranstalter des Umweltfestes Tag der Erde am Sonntag, 25. April, mit einem großen Besucherandrang.

Lesen Sie auch

Ökologisches Volksfest für die ganze Region

20 Jahre nach der ersten Veranstaltung auf der Frankfurter Straße soll jetzt auf dem ehemaligen Kasernengelände gefeiert werden. Noch nie hat es so viele Informations- und Verpflegungsstände bei dem Fest gegeben. 220 Stände werden zwischen der Ludwig-Erhard-Straße und der Frankenstraße im unteren Bereich der Marbachshöhe aufgebaut.

Von 11 bis 18 Uhr gibt es jede Menge Kultur und Information. 200 Musiker und Künstler von der Feuerperformance bis zum Blasorchester der Waldorfschule machen mit. Firmen und Handwerksbetriebe aus dem Umweltbereich präsentieren sich ebenso wie eine Vielzahl von Initiativen. Es gibt Biobratwurst, Informationen über alte Tomatensorten und Kunsthandwerk. Auf dem Hof der Tischlerei Prüfer informiert der Offene Kanal mit einem Film über die Entwicklung der Marbachshöhe von der Kaserne zum Wohn- und Gewerbequartier. Ab 12 Uhr findet auf der Grünfläche zwischen Marie-Calm- und Frankenstraße ein Gottesdienst statt. Weitere Standorte für Vorführungen sind der Circus Rambazotti, das Gesundheitszentrum, der Tegut-Parkplatz und die Künstlermeile der Wilhelmine-Halberstadt-Straße.

Straßen gesperrt

Das Quartier ist am Sonntag von 8 bis 20 Uhr für den Verkehr gesperrt. Anwohner sollten darauf achten, dass sie ihre Fahrzeuge rechtzeitig entfernen. Das Halteverbot gilt auch für die Parkbuchten, in denen Stände aufgebaut werden. Lediglich die privaten Parkplätze können am Sonntag genutzt werden. Die Durchfahrt ist aber gesperrt. Ausweichparkplätze gibt es auf dem Eon-Gelände im oberen Bereich des Quartiers sowie unterhalb der Eugen-Richter-Straße (Technologiepark Marbachshöhe). Am einfachsten erreichen Besucher das Festgelände mit der Straßenbahnlinie 4, Haltestelle Marbachshöhe. Die KVG bietet am Sonntag einen 15-Minuten-Takt an. Auch mit der Buslinie 51 von der Druseltalstraße kann man zum Tag der Erde anreisen.

Von Thomas Siemon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.