Unbekannte brachen vier Autos auf

Kassel. Mindestens vier Autos sind in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Innenstadt aufgebrochen worden. Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Kostka schlugen der oder die Täter bei den Fahrzeugen jeweils die Scheibe der Beifahrertür ein und gelangten so ins Innere der Fahrzeuge.

In drei Fällen seien fest eingebaute Navigationsgeräte gestohlen worden.

In einem Fall hatte der Besitzer sein Auto gegen 18.30 Uhr auf der Westerburgstraße abgestellt und bemerkte am nächsten Morgen gegen 7.05 Uhr, dass bei seinem Auto die Seitenscheibe der Beifahrerseite eingeschlagen worden war. Bei diesem Aufbruch entstand ein Schaden in Höhe von 3300 Euro.

Die anderen Taten ereigneten sich auf der Luisenstraße, der Hardenbergstraße und auf dem Scheidemannplatz. Aufgrund der Aussagen kann der Tatzeitraum von Dienstag, 20.15 Uhr, bis Mittwoch, 7 Uhr, eingegrenzt werden. Der Gesamtschaden liegt bei 6500 Euro. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.