Unbekannte randalierten in Wesertor

Wesertor. Unbekannte randalierten am Sonntagmorgen im Stadtteil Wesertor. Ein Anwohner alarmierte um kurz nach 5 Uhr die Polizei und meldete, laute Schläge gehört zu haben.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner wurden bislang sechs Tatorte bekannt: Die Polizei stellte fest, dass an einer Telefonzelle an der Fuldatalstraße 6 eine der Scheiben eingeschlagen worden war. Zudem hatten die Randalierer auch die Schaufensterscheibe eines Geschäfts an der gleichen Anschrift zerstört. Darüber hinaus war der Außenspiegel eines Pkw, der vor Hausnummer 4 geparkt stand, abgetreten worden.

Scheiben eingeschlagen

Auf der Schirmerstraße setzte sich der Akt der Gewalt fort. An einem geparkten Auto hatten die Unbekannten dessen Beifahrertürscheibe eingeschlagen. Die Plane dieses Lkw und eines in der Nähe abgestellten Anhängers waren aufgeschlitzt worden. Als letzte Sachbeschädigung stellten die Beamten ein umgestoßenes Motorrad fest, aus dessen Tank auf Grund der Lage Benzin auf die Straße ausgelaufen war. (use)

Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter 05 61/9100 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.