ASV hat Polizei eingeschaltet

A 49: Unbekannte sperrten Abfahrt Auestadion

Kassel. Zahlreiche Autofahrer, die Mittwochmorgen aus Richtung Norden auf der A 49 unterwegs waren, ärgerten sich, dass die Abfahrt Auestadion schon wieder gesperrt worden war - ohne dass das Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Kassel dies angekündigt hatte.

Allerdings wurde diese Sperrung gar nicht vom ASV vorgenommen, wie Abteilungsleiter Reinhold Rehbein am Mittwochmittag gegenüber der HNA erklärte. Laut Rehbein haben Unbekannte am frühen Morgen Baken, die am Fahrbahnrand des Baustellenbereichs standen, genommen und damit die Abfahrt gesperrt.

Die eigenmächtige Aktion muss laut Rehbein zwischen 5.45 Uhr und 7 Uhr passiert sein. Um 5.45 Uhr habe eine Firma, die vom ASV zur Verkehrssicherung beauftragt worden ist, die Strecke abgefahren. Zu diesem Zeitpunkt hätten die Baken noch nicht die Abfahrt blockiert. Die Bauarbeiter entdeckten die Sperrung um 7 Uhr. Das ASV hat die Polizei über den Vorfall informiert.

Die Abfahrt Auestadion war offiziell vom 4. bis zum 15. Juli gesperrt worden, weil der Fahrbahnbelag in diesem Bereich erneuert worden war. Die gesamte Baustelle an der Anschlussstelle Kassel-Auestadion soll bis zum Herbst dieses Jahres abgeschlossen werden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.