Polizei sucht Zeugen

Unbekannte steckten Altpapiercontainer an

Kassel. Mehrere Altpapiercontainer wurden in der Nacht zum Montag im Steinweg und in der Elfbuchenstraße angesteckt.

Es ist laut Polizeisprecher Torsten Werner nicht ausgeschlossen, dass die in den Stadtteilen Mitte und West verübten Brandstiftungen auf das Konto von ein und demselben Täter gehen.

Die erste Brandmeldung erreichte die Kasseler Feuerwehr um 0.30 Uhr. Ein Anwohner meldete sich aus dem Steinweg und gab an, dass die Altpapiercontainer vor Hausnummer 11 neben der Mittelgassse brennen. Insgesamt wurden hier drei Container abgefackelt.

Gegen 0.40 Uhr erreichte die Feuerwehr der zweite Anruf. Dieses Mal aus der Elfbuchenstraße. In der Elfbuchenstraße brannten insgesamt vier Altpapiercontainer nieder, die in Höhe der Hausnummer 27 am Gehweg und Straßenrand standen.

In beiden Fällen liegen keine Hinweise auf einen möglichen Brandstifter vor. Die Tatzeit könnte dafür sprechen, dass der Täter, sofern er für beide Brände verantwortlich ist, mit einem Fahrrad unterwegs war. (use)

Die Brandermittler des K 11 bitten Zeugen, sich unter Tel. 05 61/- 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.