Tatort Kölnische Straße: Unbekannte zerkratzten 31 Autos

Kassel. Mindestens 31 Autos haben unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an der Kölnischen Straße zerkratzt. Dabei haben die Täter mit einem spitzen Gegenstand schmale, tiefe Kratzer in der Lackierung hinterlassen. Der Schaden liegt bei etwa 30.000 Euro.

Nach Angaben der Polizei liegt der Tatzeitraum zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr. Die Autos, die entlang der Kölnischen Straße abgestellt waren, wurden ab dem Einmündungsbereich Strieder Weg bis zum Abzweig Riedeselstraße fast ausnahmslos beschädigt. In fast allen Fällen wurde die Beifahrerseite zerkratzt.

Bei einigen Autos, die mit der Fahrzeugfront in Richtung Gehweg abgestellt worden waren, hinterließen die Täter Kratzspuren auf der Motorhaube. Offensichtlich wechselten die Täter mehrfach die Straßenseite, sodass Autos auf beiden Seiten der Kölnischen Straße betroffen waren. (bal)

Hinweise: 0561/9100

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.