Opfer wehrt sich mit Tritt in den Schritt

Unbekannter begrapscht junge Frau in Kassel

Die Polizei hat einen 23-Jährigen dingfest gemacht. (Symbolbild)
+
Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend eine 19-Jährige in Kassel begrapscht.

Eine 19-Jährige wurde am Mittwochabend in der Kastenalsgasse (Wesertor) von einem unbekannten Mann bedrängt, festgehalten und begrapscht. Nachdem die junge Frau sich zur Wehr gesetzt hatte, indem sie den Täter trat und schlug, gelang ihr die Flucht.

Kasel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake ereignete sich die Tat zwischen 20 und 21 Uhr. Eine genaue Eingrenzung war der deutlich unter dem Eindruck der Geschehnisse stehenden Frau nicht möglich. Sie sei zu Fuß in der Kastenalsgasse unterwegs gewesen, als sie bemerkte, dass ihr der Unbekannte folgte. Sie lief dann in den Hinterhof der Hausnummer 8, wo der Mann sie festhielt und unsittlich anfasste. Als der Täter seinen Griff lockerte, trat die junge Frau dem Mann in den Schritt und schlug nach ihm. Er schrie und sackte daraufhin zusammen, während das Opfer wegrannte und sich in Sicherheit flüchtete.

Beschreibung: Der Täter ist 1,85 bis 1,90 Meter groß, kräftige Statur, eng stehende braune Augen, trug eine schwarze Beanie-Mütze, einen dunklen medizinischen Mundschutz, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer grauen oder schwarzen Hose mit Gürtel und roten Sportschuhen, südländisches Erscheinungsbild. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.