Unbekannter brach Wohnmobil auf

Kassel. Böse Überraschung für einen 36-jährigen Mann aus Warburg: Während er am Sonntagnachmittag mit seinem Hund in Kassel Gassi ging, wurde sein auf dem Karlsplatz abgestelltes Wohnmobil aufgebrochen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hatte der Mann gegen 17 Uhr sein weißes Wohnmobil auf dem Karlsplatz am Straßenrand in Fahrtrichtung Rathaus an einer etwa 1,70 Meter hohen Hecke geparkt. Als er um 18 Uhr wieder zurückkam, stellte der 36-Jährige den Einbruch in das Fahrzeug fest.

Ein Unbekannter hatte sich mit massiver Gewalt über ein Seitenfenster an der Fahrerseite Zutritt verschafft. Dabei hebelte der Täter im Schutz der Hecke das Fenster auf und kletterte in Fahrzeug. Mit einem mehrere hundert Euro teuren Samsung-Tablet 3 und einem Portemonnaie mit Papieren, EC-Karte und etwa 80 Euro flüchtete der Unbekannte wieder durch das aus den Scharnieren gebrochene Seitenfenster. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.