Getreidepackung geworfen

Unbekannter randaliert in Kasseler Discounter

Polizei: Ein Polizei-Fahrzeug, Polizei-Auto mit Blaulicht steht in einer Straße in Göttingen
+
Ein Unbekannter hat in einem Discounter in der Kasseler Nordstadt randaliert.

Ein wutentbrannter Mann sorgte am Mittwochabend gegen 18.15 Uhr für einen Polizeieinsatz in einem Discounter im Struthbachweg in der Nordstadt.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatte der Mann den Laden betreten, grundlos die Kassiererin beschimpft und laut herumgeschrien. Im weiteren Verlauf schmiss er wutentbrannt eine Getreidepackung auf den Kassendrucker, der dadurch beschädigt wurde. Als ein zur Hilfe geeilte Mitarbeiter den Randalierer aufforderte, das Geschäft zu verlassen, traktierte der Unbekannte den 34-Jährigen mit Schlägen, riss ihn zu Boden und trat mehrfach auf ihn ein. Anschließend flüchtete der Täter aus dem Discounter. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung.

Beschreibung: Es soll sich um einen etwa. 25 Jahre alten und 1,80 bis 1,85 Meter großen Mann mit dunkler Hautfarbe, schwarzen gelockten Haaren und Kinnbart gehandelt haben, der einen grau/rot gestreiften Pullover und schwarze Nike-Sportschuhe trug.  

Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.