Unbekannter stahl 22 Meter Kupferleitung an Angersbachstraße

Kassel. Eine 22 Meter lange Kupferleitung hat ein unbekannter Täter am Montag vom Gelände des Schützenvereines „ESV Jahn“ an der Angersbachstraße (Rothenditmold) gestohlen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Nach Angaben von Polizeisprecher Michael Lange war der Mann vermutlich über den zwei Meter hohen Maschendrahtzaun im Eingangsbereich geklettert und hatte zunächst die Stromzufuhr in einer dort installierten Überwachungskamera gekappt. Anschließend ging er zum Gastank des Vereinsgeländes, um dort die Gaszufuhr zu unterbrechen. Vermutlich mit einem Bolzenschneider durchtrennte er dann die 1,8 Zentimeter starke, mit grauem Kunststoff ummantelte Kupferleitung. Er zerteilte die Leitung in kleinere Teile, um sie abtransportieren zu können. Der Wert des Diebesgutes beträgt nach Einschätzung der Polizei 400 Euro.

Beschreibung: Der Täter ist schlank, 25 bis 35 Jahre alt, 1,75 bis 1,85 Meter groß, er trug eine graue Hose, eine grüne Jacke, schwarze Schuhe und eine schwarze Baseball-Mütze. Er hatte zudem einen rot/schwarzen Rucksack dabei. Möglicherweise handelt es sich bei dem Mann um denselben Täter, der am 4. Mai ein 15 Meter langes Stromkabel von dem Gelände gestohlen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.