Unbekannter überfährt Hund und flüchtet

Kassel. Ein unbekannter Autofahrer hat in der Schönfelder Straße einen jungen Hund überfahren und ist geflüchtet.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am vergangenen Freitag, als ein siebenjähriger Junge mit seinem sechs Monate alten Yorkshire-Mix unterwegs war.

Als der Junge auf Höhe der Paul-Nagel-Straße einen kurzen Moment nicht aufpasste, lief der Hund unvermittelt auf die Straße. Dort wurde das Tier durch ein Auto erfasst und sofort getötet. Der Autofahrer stoppte nicht, um sich um das Tier zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (bal)

Hinweise: 0561/ 9100

Rubriklistenbild: © Symbolfoto dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.