Unfälle auf glatten Straßen: 35-Jährige schwer verletzt, Auto kracht in Wohnhaus

Kassel. Auf glatten Straßen ist es in der Nacht zu Dienstag zu mindestens acht Unfällen gekommen. So wurde auf der Bundesstraße 7 bei Calden eine 35-Jährige schwer verletzt, berichtet die Polizei.

Aktualisiert um 12.00 Uhr

Der schwerste Unfall ereignete sich gegen 2.30 Uhr, als eine Frau von Warburg aus kommend auf der B 7 Richtung Calden unterwegs war. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Obermeiser verlor die Autofahrerin nach Angaben der Polizei Hofgeismar auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte nach links über die Gegenfahrspuren, stürzte eine etwa anderthalb Meter tiefe Böschung herunter und prallte schließlich gegen einen Baum.

Die 35-Jährige wurde nach einer Erstversorgung ins Klinikum nach Kassel gebracht. An ihrem Auto und dem Straßenbaum entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt 2800 Euro.

In Sachsenberg krachte ein Auto in ein Wohnhaus und fing Feuer. Der Fahrer kam  mit leichten Verletzungen davon, es entstand ein Schaden von insgesamt 20.000 Euro.    

Zahlreiche Unfälle mit Blechschäden

Lesen Sie auch:

- Glätte: Auto kracht in Wohnhaus und fängt Feuer

- Frau wurde bei Unfall auf glatter Straße verletzt

- Werra-Meißner-Kreis: Dreimal krachte es auf glatten Straßen

- Unfälle auf Glätte: 27-Jähriger erleidet Schock

Obwohl in Kassel und Umgebung noch leichte Plusgrade zu verzeichnen sind, kam es am Dienstagmorgen an vielen Stellen in Nordhessen zu überfrierender Nässe mit zum Teil sehr glatten Straßen. Dabei haben sich mehr als ein Dutzend Verkehrsunfälle ereignet, die aber nach Kenntnis der Polizei bislang überwiegend nur Blechschäden zur Folge hatten. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, vorsichtig zu fahren. (rpp)

Aus Rücksicht auf Angehörige und Opfer haben wir die Kommentarfunktion in diesem Artikel gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.